Montagsfrage #5: Welche Bücher hast du zuletzt aussortiert?

Hallo ihr Lieben,

wir beschäftigen uns heute wieder mit der "Montagsfrage" vom Blog Buchfresserchen. Jeden Montag wird dort eine Frage zum Thema Bücher und Lesen gepostet. Da ich diese Aktion sehr schön finde, habe ich mich dazu entschlossen daran teilzunehmen.

Montagsfrage: Welche Bücher hast du zuletzt aussortiert?


Ich habe tatsächlich letzte Woche das erste mal seit einer Ewigkeit ein paar Bücher aussortiert, die mir nicht so gut gefallen haben und ich ohnehin nicht wieder lesen würde. Da mein Bücherregal außerdem überquillt und ich keinen Platz für ein neues Regal habe, brauche ich dringend ein bisschen Platz im Regal. Leider fällt es mir immer schwer, mich von Büchern zu trennen, selbst wenn ich nicht allzu viel mit ihnen anfangen kann. 

  1. Tommy Jaud - Vollidiot
  2. Karen Duve - Taxi
  3. Janet Evanovich - Reine Glückssache
  4. Annie Darling - Der kleine Laden der einsamen Herzen
  5. Alexandra Oliva - Survive

"Vollidiot", "Taxi" und "Reine Glückssache" sind schon ältere Bücher, die ich irgendwann einmal gelesen habe und nicht allzu begeistert von war. "Der kleine Laden der einsamen Herzen" und "Survive" sind aktuelle Bücher, die mich aber enttäuscht haben. 

Was habt ihr zuletzt aussortiert und wieso?

Kommentare

  1. Hallo Sabz,

    danke für's Vorbeischauen bei mir.
    Von deinen Romanen kenne ich keinen. Ich hatte vor Jahren mal "Hummeldumm" von Tommy Jaud gelesen. Das fand ich okay, aber nicht herausragend. Dass es dir schwer fällt dich von Büchern zu trennen, selbst wenn sie nicht so toll waren, kann ich verstehen.

    LG
    Elisa

    AntwortenLöschen
  2. "Vollidiot" kenne ich nicht, aber andere Bücher von Tommy Jaud und er schreibt so typische Bücher, die man gerne liest, für den Moment gut findet, aber an die man sein Herz nicht hängt und die man auch nicht nochmal liest. Solche Bücher gebe ich dann doch leichten Herzens weiter an andere Leute, die das Buch noch lesen möchten.
    Und Bücher, die einem nicht gefallen haben, dürfen sowieso weg.
    Wo sind die Bücher denn gelandet?

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa genau, das trifft es ziemlich gut. Ich fand "Vollidiot" auch nicht schlecht, aber da hing mein Herz nicht dran, genau wie du es beschreibst.
      Es kam bisher noch gar nicht oft vor, dass ich Bücher so enttäuschend fand, dass ich sie weggeben wollte. Ich habe die Bücher bei Ebay-Kleinanzeigen reingestellt, aber bis die jemand möchte, gammeln die noch ein bisschen vor dem Bücherregal vor sich hin. Sonst muss ich mal gucken, was ich damit sonst anstellen kann.

      Viele Grüße,
      Sabz

      Löschen
  3. Hallo Sabz

    5 Bücher würden bei mir gar nicht auffallen, wenn sie weg wären. Ich habe in jedem Raum Bücher.
    Bei mir sind 200 kaum aufgefallen. Aber, ich muss mich immer wieder von Büchern trennen. Anders geht es leide, leider nicht.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ja das glaub ich dir, wenn du mal eben so 200 Bücher weggeben kannst. Leider ist in dieser Wohnung nicht mehr Platz für Bücher, deswegen kann ich auch nicht so viele neu kaufen, nur wenn ich gar nicht widerstehen kann. Was immer noch zu oft ist.

      Löschen
  4. Wie kannst du "Reine Glückssache" aussortieren, ich liebe die Reihe :( :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war ganz einfach, ich hab das Buch aus dem Regal genommen und dann einfach beiseite gelegt :p

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Top Ten Thursday #7: Eure 10 liebsten Disney Filme

Gemeinsam Lesen #1

Gemeinsam Lesen #2